LAINOX@SIGEP 2019


Erst vor Kurzem ist die SIGEP 2019, auf der Lainox die Gelegenheit hatte, alle Neuheiten aus 2019 vorzustellen, zu Ende gegangen.
Der Lainox-Stand wurde von Tausenden von Konditormeistern und Kunden der Branche buchstäblich überrannt, um die Neuheiten von Lainox kennen zu lernen, zu testen und auszuprobieren.







Die Neuheit, die das größte Interesse geweckt hat war zweifelsohne der ORACLE.
Seit vierzig Jahren ist Lainox „die rechte Hand" der Meisterköche, Bäckermeister und Konditormeister. Mit innovativen und modernen Lösungen hat Lainox in der Gestaltung und Herstellung von Geräten für das professionelle Gastgewerbe Geschichte geschrieben. Lainox ist als technologischer Marktführer in dieser Branche der Zeit immer einen Sprung voraus. Indem das Unternehmen den Bedürfnissen der Fachleute mit zukunftsweisenden und funktionalen „Devices for Cooking“ vorgreift, wie zum Beispiel mit dem ersten Kombidämpfer, der mit der Cloud verbunden ist. Dieser wurde bereits 2013 im Markt eingeführt! Die Welt des Gastgewerbes entwickelt sich kontinuierlich weiter und um auf die neuen Marktanforderungen reagieren zu können, hat Lainox auf der Sigep einen Fächer an Ad-hoc-Lösungen vor den Besuchern aufgeblättert, die das Ergebnis aufmerksamer Marktbeobachtung der Entwicklung für das Gastgewerbe sind.







Lainox teilt Kunden in zwei große Kategorien:
-Kunden, die gerne vom frischen Rohstoff aus beginnen, ihn verarbeiten und direkt servieren - die „Fresh Taste“.
-Die Kunden, die nicht die Möglichkeit haben, eine klassische Küche einzurichten, die aber trotzdem ihren Kunden hochwertige Gerichte anbieten möchten, die „Commissary Kitchen“ (Ausgabeküche).







Für die „Fresh Taste“ Kunden ist der Naboo die perfekte Lösung. Ein ausgeklügeltes Gerät zum Kochen, das auf einem Raum von weniger einem Quadratmeter die Möglichkeit zu Grillen, Frittieren, Überbacken, Kochen, Schmoren und vieles mehr bietet. Eine einzige Maschine, mit der man ein ganzes Menü zubereiten kann. Die Vorteile dieses Anwendungstyps sind gewaltig: Von der Energieeinsparung bis zu einem geringeren, durch das Garen bedingten Gewichtsverlust der Produkte. Vom reduzierten Platzbedarf für die Kücheneinrichtung bis zur besonders einfachen Bedienung und nicht zu vergessen, der immer wiederholbaren Qualität.







Für die „Fresh Taste“ Kunden ist der Naboo die perfekte Lösung. Ein ausgeklügeltes Gerät zum Kochen, das auf einem Raum von weniger einem Quadratmeter die Möglichkeit zu Grillen, Frittieren, Überbacken, Kochen, Schmoren und vieles mehr bietet. Eine einzige Maschine, mit der man ein ganzes Menü zubereiten kann. Die Vorteile dieses Anwendungstyps sind gewaltig: Von der Energieeinsparung bis zu einem geringeren, durch das Garen bedingten Gewichtsverlust der Produkte. Vom reduzierten Platzbedarf für die Kücheneinrichtung bis zur besonders einfachen Bedienung und nicht zu vergessen, der immer wiederholbaren Qualität.







Eine andere Neuheit, die auf der Sigep vorgestellt wurde, ist der NEO connected. Die Möglichkeit, den multifunktionalen Schockkühler an das Cloud-System von Lainox für die Fernsteuerung der Geräte an NABOOK anzuschließen. Heute ist es dank der Konnektivität möglich, über die Cloud den Betrieb unseres NEOs zu überwachen, Zugang zu den HACCP-Daten zu haben und den Ferndienst zu nutzen. Anders gesagt ist es möglich, die NEO-Geräte aus der Ferne vom technischen Service überwachen und warten zu lassen.
Mit dieser Innovation ist Lainox das einzige Unternehmen, das in der Lage ist, ein Cook & Chill-System beziehungsweise die Kombination des mittlerweile berühmten Kochgeräts Naboo mit dem multifunktionalen Neo in einem integrierten Konnektivitätssystem anzubieten, um den Anforderungen des Industrieplans 4.0 vollkommen nachzukommen.







Eine andere Neuheit, die auf der Sigep vorgestellt wurde, ist der NEO connected. Die Möglichkeit, den multifunktionalen Schockkühler an das Cloud-System von Lainox für die Fernsteuerung der Geräte an NABOOK anzuschließen. Heute ist es dank der Konnektivität möglich, über die Cloud den Betrieb unseres NEOs zu überwachen, Zugang zu den HACCP-Daten zu haben und den Ferndienst zu nutzen. Anders gesagt ist es möglich, die NEO-Geräte aus der Ferne vom technischen Service überwachen und warten zu lassen.
Mit dieser Innovation ist Lainox das einzige Unternehmen, das in der Lage ist, ein Cook & Chill-System beziehungsweise die Kombination des mittlerweile berühmten Kochgeräts Naboo mit dem multifunktionalen Neo in einem integrierten Konnektivitätssystem anzubieten, um den Anforderungen des Industrieplans 4.0 vollkommen nachzukommen.







Die SIGEP 2019 war auch eine großartige Gelegenheit für Lainox Naboo@home, welcher weltweit zum ersten Mal vorgestellt wurde. Die Möglichkeit, einen professionellen Kombidämpfer in einem 60x60 cm Modul für Haushaltsküchen zu installieren, wurde unter großem Andrang präsentiert.
Dank der reduzierten Abmessungen unseres Naboo Compact und der durchdachten Arbeit unserer Ingenieure haben wir ein System entwickelt, das es erlaubt, einen professionellen Kombi in einer Haushaltsküche, sogar mit Einbau seiner Kondensationshaube zu installieren. Mit diesem neuen Produkt möchte sich Lainox an die neuen Märkte wenden, das heißt, an alle semiprofessionellen Küchen, die in den Alten- und Pflegeheimen, in den Schulküchen oder den kleinen Bed & Breakfast Hotels betrieben werden. Natürlich bietet Lainox mit Naboo@home auch dem Kochliebhaber die Möglichkeit, sich einen professionellen Ofen vom Kaliber unseres Naboos in seiner Küche zu installieren.
Die Anfragen dafür, die wir auf der Sigep erhalten haben, waren ausgesprochen zahlreich.
Wer nicht die Möglichkeit hatte, unsere neuen Produkte auf der Sigep kennenzulernen, kann auf unserer Webseite die nächsten Termine für internationalen Messen, an denen wir teilnehmen werden, gerne abfragen.
Wir erwarten Sie!
Marco Ferroni

go to top Top